Sonntag, 5. Januar 2014

Pyjama-Monster

Kennt Ihr das auch - jeden Abend sucht man den Schlafanzug (und im Winter auch noch die Schlafsocken) der Kinder im Bett und findet es entweder nur teilweise oder nach langer Suche.

In einem Blog las ich neulich von verschiedenen Nähprojekten, die sich mit dem gleichen Thema befassen (Pyjama-Eulen vorrangig, aber ich bin nicht so der große Eulen-Fan). Bei Astrid alias Mindy wurde ich fündig: ein Pyjama-Monster.

Die Anleitung ist gut verständlich geschrieben, und es dauerte nicht lange, die beiden Monster für meine Kobolde fertigzustellen:







Über der Zunge ist die Mundöffnung, in welcher die Pyjamas morgens verschwinden sollten. Die Pupillen sind übrigens schwarze Knöpfe. Zunge und Augen wurden appliziert.

Momentan sitzen die beiden Monster noch, demnächst, wenn wir uns entschieden haben, wo genau sie hängen sollen, werden sie am Bett befestigt.

Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    sieht nett aus.
    Dann hoffe ich mal, das die Kobolde auch wissen das sie diese
    jeden Morgen benutzen sollen ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Bisher nutzen beide den neuen Freund. Glücklicherweise! Heute Abend gabs mal keine lange Suche - ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert ;)
      Die Kobolde haben sich beide sehr gefreut. Der große aber ganz besonders. Er hat mir heute abend sein Monster gezeigt, gefüllt mit der Tageskleidung von heute. Der Kobi meinte, es wäre doch schade, wenn das Monster über Nacht Hunger haben müsse...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Liebe Silke, ich bin ganz begeistert von deinen Pyjama-Monstern! Die Idee für die Pupillen Knöpfe zu verwenden finde ich genial! Danke für den Backlink.
    Herzlich,
    Mindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mindy,
      vielen, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
      Von jemandem, der das Schnittmuster entworfen hat einen so lieben Eintrag zu bekommen, freut mich über alle Maßen!
      Viele liebe Grüße
      Silke

      Löschen