Mittwoch, 30. April 2014

Ein Herz für Kobolde!

Bestimmt kennt ihr das, wenn man sich als Mami etwas schwer tut, ein Kindergartenkind über Nacht irgendwo hin zu geben. Man macht sich so seine Gedanken, wie das Kindchen klarkommt, ob es Spaß mit seinen Freunden hat - oder doch Heimweh?
Gerade unser großer Kobold bettelte schon im Vorfeld, nicht woanders schlafen zu müssen, weil es eben so gern bei Mami und Papi und der restlichen Koboldfamilie ist. Als dieser Tag aber immer näher heran kam, verschwand langsam die Furcht, und Vorfreude machte sich breit (ok, wir haben diesen Tag auch ganz schön angepriesen und in den höchsten Tönen das tolle Erlebnis gelobt).

Heute ist es nun so weit.
Eines der Koboldkinder wird heute das erste Mal ganz ohne Familie auswärts schlafen...

Für den "total abwegigen" Fall, dass es doch vom Heimweh übermannt wird, habe ich gestern Abend schnell ein "Mit-ganz-viel-Liebe-von-uns-allen"-Kissen genäht, auf dem es sich dann heute abend einkuscheln kann.




Das Kissen ist mit Hotelverschluss, seine Maße sind 40x40cm, das ist von der Größe her ausreichend für so einen kleinen Zwerg.



WERBUNG
Material:
Den rote gepunkteten Stoff habe ich bei tedox.de erstanden, der mit den Rosen ist wieder Rosali von IKEA, den gibt es ja fast überall, vor allem im großen Online-Auktionshaus. Beide Stoffe sind Baumwolle.

Den Namen meines Kobolds wollte ich da nicht auf das Kissen applizieren.
Dafür habe ich mein Logo darauf gemacht ;-).



Achso: Der Kobold LIIIIEBT es, und der andere ist ganz traurig, keines zu haben - es folgt also bald noch ein Kissen hier ;-)

Liebe Grüße!
Silke