Dienstag, 30. Juni 2015

Rüschenhose - erster Versuch

Wenn das Kind aus der geliebten Hose einen Flickenteppich macht, bleiben nur drei Möglichkeiten: daraus eine kurze Hose machen oder ein Röckchen - oder das Teil zu entsorgen. 
Wir haben uns erst einmal für eine kurze Hose entschieden - wir haben ja leider eine große Auswahl an kaputten Jeans, da bleibt für die anderen Verwendungsmöglichkeiten noch ausreichend Auswahl.

Also schnipp-schnapp, Hosenbeine ab! 


 Aus einem langen schmalen Stoffstreifen (ich habe Jersey verwendet) eine Rüsche anfertigen, ...


 ...gleichmäßig die Fältchen verteilen, gewünschte Länge 2x zuschneiden und beide Einzelteile für sich zum Ring schließen, an den Hosenbeinen feststecken und annähen.


Schwupp - fertig!


Na ok, ich hab den Jersey noch versäubert, ich dachte, das würde schöner aussehen, aber das hätte ich anders händeln sollen, mit einem Rollsaum zB. aber naja, jetzt sieht es erst mal so aus. Kind mag es trotzdem.

Verbesserungswürdig, aber es ist ja der erste Versuch :-D Mein Blog handelt ja nicht nur vom Nähen sondern auch vom Nähen-lernen! ;-)

Liebe Grüße
Silke