Freitag, 28. Dezember 2018

Bethioua zum Jahresabschluss

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle eine tolle Zeit im Kreise eurer Liebsten, besinnlich, ruhig und friedlich! 

Im Hause Koboldwerkstatt gab es mittags Gänsekeule - lecker zubereitet durch den Papa der Kobolde - und der Großteil der hiesigen Verwandtschaft war bei uns zur Feier gekommen, die den ganzen restlichen Tag dauerte. Inklusive Gitarrenspiel der Kinder und gesungenen Weihnachtsliedern, Kuchen und Plätzchen von der einen zum Kaffeetrinken und Kartoffelsalat mit Würstchen abends von der anderen Oma war es ein wunderschöner Weihnachtstag für uns.
Die Geschenke waren übrigens auch nicht zu knapp  🎁🎄

Am 26. habe ich für meinen ständig fröstelnden großen Kobold die schon lang vorbereitete Bethioua genäht, natürlich in der noch immer aktuellen Farbe grün!





Auf den Bildern hat sie sie übrigens schon den 2. Tag in Folge an, daher sind da auch einige Knitterchen zu sehen ;)

**********unbezahlte, unbeauftragte Werbung**********
(alles selbst gekauft) 
Schnitt: Bethioua von Elleplus
Größe 152 (am 1.50m großen Kind)
Stoff: Wintersweat von Driessenstoffen.nl
****************

Liebe Grüße und einen Guten Rutsch!
Alles Gute für das kommende Jahr!
Silke

Mütze-Loop-Set

Vor ein paar Wochen war bei uns Kreativmarkt.
Diesen habe ich natürlich gern mal wieder - diesmal mit meiner Freundin, die noch nie dort gestöbert hat - besucht.

Neben allen möglichen Damen und Herren diverser Label habe ich in der Stoffabteilung die Designer 

Sophie Kääriäinen von Näähglück und Sandy Wendler von Fräulein Wundervoll (bei der ich schon mal beim Probenähen der HELENE dabei war), den netten Stoffladen der Landfee, das Nähstübchen Emily aus Dresden und die netten Leute von Stoffwelten getroffen habe. Gequatscht hab ich aber nur mit Sandy ;)


Meine Freundin hat sich dort - genau wie ich - ein paar Stoffe gekauft. Einziges Problem dabei: sie kann gar nicht nähen und hat mich gebeten, ihr aus den beiden 50cm Stücken einen Loop und eine Beanie zu nähen.

Diesem Wunsch bin ich natürlich nachgekommen. In Absprache mit ihr sieht das Ganze nun folgendermaßen aus:


Überreicht wird es beim nächsten Treffen nach Weihnachten, bin gespannt :)

**************
Jersey vom Kreativmarkt in grau und mint mit grauen Herzen
Loop:
30 cm hoch
Mütze: 
Schnitt Beanie von Hamburger Liebe in Größe 56
**************

Liebe Grüße
Silke

Samstag, 1. Dezember 2018

Weihnachtsgeschenke: Mini Missy gestreift

Als ich neulich bei Stoffhändler meines Vertrauens im Onlineshop stöberte, lief gerade mein kleiner Kobold hinter mir herum und schrie plötzlich auf "Mama, den will ich unbedingt!"
Sie meinte einen gestreiften Sweat mit lustigen winterlich-weihnachtlich gekleideten Tieren und Schneemännern. Unverzüglich bestellte sie sich einen Pulli daraus.

Entstanden ist es eine Mini Missy, der Wunschstoff kombiniert mit einen roten Sweatshirtstoff.

Diesmal nur mit Haldbündchen und einfachem Saum.



Und weil noch so viel übrig ist, bekommt sie noch irgendwas aus dem Reststoff, mal sehen, ob der Rest noch für ein Röckchen oder für Stulpen reicht.



Verschenkt wurde beides zu Nikolaus ("Nikolaus - das sind doch eh die Eltern!")

****************
WERBUNG
Stoffe: Sommersweat gestreift und uni von dresowka.pl
Schnitt: Mini Missy von Melians Kreatives Stoffchaos
****************

Liebe Grüße
Silke

Freitag, 30. November 2018

Box Bags


Diese Woche sind noch zwei Box Bags entstanden. Ich finde die Form so schön.
Sie werden als Schlampermäppchen dienen.
Das Ankertäschchen habe ich mit Innenfutter genäht, beim grauen Kunstledermäppchen habe ich dies weggelassen, weil es in sich schon sehr stabil ist.




Orientiert habe ich mich beim Nähen am Video von meerDIY hinter diesem Link.



Sonntag, 28. Oktober 2018

Schon wieder Schlüppis...

...Hipster!
Diesmal für die Kinder.

Nach eigenem Schnitt aus Stoffresten.



********
Stoff: Jersey vom Stoffmarkt
Gr. 146
********

Liebe Grüße
Silke

Freitag, 19. Oktober 2018

Geo-Bag zum Zweiten... und zum Dritten

*Werbung durch Markennennung*

Ich muss ja zugeben, dass es mir die Geo-Bags angetan haben. Sie sehen zwar erst einmal ziemlich kompliziert aus, aber eigentlich lassen sie sich erstaunlich leicht nähen!
Die kleine Kosmetiktasche aus meinem letzten Post habe ich (prall gefüllt) an meine Nichte verschenkt - sie hatte Geburtstag.

Vor ein paar Tagen hatte ich ja bereits erwähnt, dass ich mir Kunstleder bestellt hatte, um ein paar Geo-Bags als Weihnachtsgeschenke zu nähen. Die Lieferung ist inzwischen eingegangen, auch die der verschiedenen Farben von Endlos-Reißverschluss. Ich bin soooo begeistert von der Qualität des Kunstleders! Es hat eine sehr schöne Stuktur

Deswegen habe ich gleich zwei GROSSE graue Geobags zugeschnitten und sie in jeweils etwa 2 Stunden (ich bin noch nicht so gut mit dem Reißverschluß) fertig bekommen.

Man macht sich ja immer auch ein bisschen Gedanken, wenn man etwas zum ersten Mal in Angriff nimmt, aber das war im Nachhinein betrachtet total überflüssig.
Gleich zwei Premieren und es hat alles supi geklappt!
- Kunstleder verarbeiten
- Endlos-Reißverschluß einnähen und Zipper auffädeln

Ich glaub, ich versuche demnächst auch mal eine richtige Tasche....... :)

Hier die erste Version mit türkisem Innenleben und Reißverschluss:









Und hier die Version mit geblümten Innenfutter und grauem Reißverschluss:







Hier seht ihr ganz besonders deutlich die tolle Struktur des Kunstleders.



******************
Schnitt: Freebook Geo-Bag, pattydoo
Kunstleder: gekauft bei Pulsbaby / pulsbaby.de - Farbe: AS24 Antik Grau

Stoffe:
petrolfarbene Webware - unbestickter Rest eines Gardinenstoffes
Blümchen - türkis / braun - Baumwollwebware, Stoff Bellis - gekauft bei stickandstyle.de
Reißverschlüsse: Gurtbandlager / gurtbandlager.de
******************




Jetzt bin ich im Kosmetiktaschennähwahn und habe mir noch drei andere Schnittmuster bereits vorbereitet, die werdet ihr wohl demnächst hier vorfinden. :D

Bis demnächst
Silke

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Geo-Bag, Version 1

Was macht die Maus, wenn die Katze aus dem Haus ist? Genau: auf dem Tisch tanzen!
Bei mir bedeutet das: die Kinder sind mit den Großeltern im Urlaub, der Mann auf Dienstreise - ich hab also Zeit zum Nähen!!!

Und was macht man, wenn man ein Projekt im Kopf und alles Notwendige bereits online bestellt hat, aber leider immer noch auf die Lieferung wartet (weil man sich zu spät entschieden hat, doch online zu bestellen), aber UNBEDINGT HEUTE Abend anfangen will?
Genau: Man sucht sich Ersatz und nutzt dann endlich mal was aus dem Fundus, das man sich für "irgendwann mal" aufgespart hat und eigentlich "was ganz anderes" werden sollte!

In meinem Fall ist das beschichtete Baumwolle (für außen), farblich passende dünne Webware für innen und einen Normalo-Reißverschluß mit einem Zipper (statt eines Endlosreißverschlusses mit 2 Zippern).

Obwohl das Schnittmuster und auch das Näh-Video anfangs ausschauen wie eine große Herausforderung, läßt sich die Kosmetiktasche recht leicht nähen (noch leichter wäre sicherlich die Sache mit dem Endlosreißverschluß beworden!). Und sieht dabei echt toll aus!
 



*****************  
Schnitt: Geo-Bag von Pattydoo (freebook)
Außenstoff: beschichtete Webware von dresowka.pl (MEHNDI 2.0 - Wasserabweisende Webware)
Innenstoff: dünne Webware, petrol
Reißverschluß: mit Kunststoffzähnchen, Breite 5 mm
*****************

Ich finde sowohl den Stoff als auch das Täschchen ansich wunderschön :)
Die kleine Version ist tatsächlich nicht besonders groß, also für kleinen Krimskrams wie Lidschatten und Wimperntusche okay, aber die Haarbürste und die elektrische Zahnbürste passen nicht hinein.
Meine Freundin bekommt daher einen Geo-Bag in der großen Version, ich habe dafür bereits wunderbares Kunstleder gekauft und freue mich insgeheim schon auf ihre Augen, wenn sie sie überreicht bekommt :) 

Wenn ich mit dem Kunstleder gut klarkomme, überlege ich inzwischen schon, ob Geo-Bags in diesem Jahr das Weihnachtsgeschenk Nummer eins für meine Verwandschaft und den Freundeskreis wird ;-)

Liebe Grüße
Silke

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Die Neue bei uns

Da kommt man nichtsahnend ins Zimmer, und was sieht man da? Giusepe beim Knutschen mit einer heißen Pinkhaarigen!

Diese Dame war mir am Mittwoch von der Nähmaschine gekrochen, hat mich mit ihren langen Wimpern angeklimpert und ist dann zu Giuseppe auf die Couch gehüpft. Nunja, offenbar vertragen sie sich ganz gut.


 
Aber sie ist ja auch ein freundliches Wesen, noch dazu ziemlich süß, hat sogar Lachfältchen :) Ich kann verstehen, dass Giuseppe sie mag!



************
WERBUNG

Unsere Neue, die Noch-Namenslose, kam als Nähset von Kullaloo zu uns. In diesem sind tatsächlich alle notwendigen Stoffe sowie Vliesofix enthalten, ebenso das Schnittmuster mit 3 verschiedenen Gesichtern. Nur die Stopfwolle muss man selbst besorgen.

Nähset: pinkfarbenes MemoMonsti-Mädchen von Kullaloo
************




Noch etwas zum Thema Plüsch:
Wenn euch jemand erzählt, dass Plüsch fusselt - glaubt es ihm! Geht nicht wie ich davon aus, dass ausgerechnet IHR die AUSERWÄHLTEN seid, die damit keine Heimsuchung erleben :)

Trotz Staubsauger und Fusselrolle hatte ich die Flusen überall, auf den Sachen, in der ganzen Wohnung, auf dem Essen, in der Nase und sogar unter den Kontaktlinsen!
Also: wappnet euch vorher mit allem, womit man gegen Plüschfussel vorgehen kann!

Was ich Giuseppe noch nicht gesagt habe: Seine neue Bekanntschaft wird uns im November verlassen und zu meiner Freundin umziehen, die dann Geburtstag hat. Bis dahin bleibt sie mit ihm auf dem Rand der Couch sitzen.


Liebe Grüße
Silke

Montag, 24. September 2018

Nähen mit Kobold: Mütze und Halstuch



*Enthält Werbung*

Sonntagnachmittag, Regen, kalt...
Nach unserem Waldspaziergang wollten wir eigentlich nur noch auf die Couch, vielleicht einen schönen Familienfilm gucken, kuscheln und faulenzen.

Aaaaaber der kleine Kobold hatte gestern offenbar Blut geleckt und wollte uuuuunbedingt was "Richtiges" nähen.
 

Wir wollten mit etwas Simplen starten. Die heutige Mütze ist die von ihrer Erstellerin "Rechteckmütze" mit dem passenden "Rechteckschal".

Das Stecken klappte schon ganz gut, aber die Overlock hat den Kobold sehr verschreckt, obwohl er sich nicht schlecht angestellt hat. (Ich musste die Mütze und das Rechteckhalstuch alleine zuende nähen.) Bei meinen Ausführungen hörte die kleine Dame jedoch gewissenhaft zu, mal sehen, ob sie sich beim nächsten Mal mehr zutraut.







Wir hatten zunächst nur mit einem schmalen Band die optimale Größe ermittelt, später haben wir spaßenshalber eine Jerseynudel drum gebunden, und die bleibt wahrscheinlich da :)


**************
Stoff: Jersey grau "Find Panda" von Dresowka
Schnitt: Reckteckmütze nud Rechteckschal von Kleiner Polli-Klecks, u.a. HIER
53 cm Kopfumfang
**************

Grüße
Silke

Sonntag, 23. September 2018

Rock: Reparatur und Aufhübschen

Hallo ihr Lieben,

repariert ihr gern? Nein? Ich auch nicht. Besonders keine gekauften Sachen.

Aber wenn ich in ein selbstgenähtes Teil besonders viel Zeit oder Arbeit gesteckt habe, bin ich auch unbedingt an der Reparatur interessiert :)

Für diesen einfachen Rock hatte ich damals urst lange gebraucht, weil ich mir mit messen und bügeln viel Zeit genommen hatte.
Und ausgerechnet in diesen Rock macht das Kind beim 2. Tragen ein riesiges Triangel rein!!! 







Seit dem Sommer habe ich immer wieder überlegt, wie ich den Rock retten könnte - und ihn immer wieder beiseite gelegt.
 
Nun (meine ich) habe ich endlich die Rettung gefunden, habe die Risse von hinten mit Vlies zusammengebügelt und verklebt, habe mit engem Zickzack die Stelle geflickt und noch ein paar wilde Stickereien gezackelt. Zusätzlich hab ich das neue Highlight darauf appliziert - Paillettenband in verschlungene Linien.


Der prüfende Blick des Kobolds darauf war zumindest wohlgesonnen ;-)

Am nächsten sonnigen Tag gibt's noch ein Tragefoto für euch!

Liebe Grüße
Silke

PS.: Der Originalbeitrag zum Rock ist hier.