Montag, 10. Februar 2014

Röcke für den Kindergarten

Vor ein paar Tagen hatte ich es ja bereits mal nebenbei erwähnt:
Ich habe die Aufgabe erhalten, für die Kindergartengruppe meiner Großen aus einem Berg von Pannesamt (und Organza) Röcke zum Verkleiden zu nähen.

Ein paar habe ich schon fertig, sie sehen meistens so aus:




Sie sind geschneidert nach dem Röckli-Schnitt von Schnabelina, allerdings verlängert und um ein Teil erweitert, damit sie auch allen Mädchen der Gruppe passen, nicht nur meinem sehr schmalen Kobold.

Zwei habe ich bereits überreicht, die Erzieherin hat sich sehr gefreut.
(Nachtrag 03.03.2014 - Heute morgen im Kindergarten habe ich gesehen, dass sich meine Röcke - inzwischen sind es drei - reger Beliebtheit und Nutzung erfreuen... Das macht mich natürlich auch froh!)

An Organza hab ich mich noch nicht ran gewagt, obwohl dieser zauberhaft schimmernde durchsichtige Stoff bei Prinzessinnen natürlich bestimmt gut ankommt... Wenn mir da jemand raten kann, wie man ihn am besten verarbeitet, ohne den Stoff zu zerstören, oder eine Idee hat, welches Schnittmuster man dafür nehmen könnte - immer her mit den Kommentaren! Lieben Dank!

1 Kommentar:

Hunni Nunni hat gesagt…

Der lila Rock schaut auf alle fälle toll aus... In meiner Krippengruppe machen sie sich aus so seidentüchern gerne umhänge, vielleicht wäre das noch ne Idee für den Organza... oder so ne Art Überrock ganz einfach... oder einfach so breitere Streifen an einen Gummi hinbinden so halbiert, wie so ein Elfenrock quasi :-)