Montag, 20. Mai 2013

Bluse - Nähkurs Volkshochschule

Weil ich am Vormittag des 2. Kurs-Nähtages bereits mit der Tunika fertig und noch so viel Stoff übrig war, ermunterte mich Frau Hausmann, die den Nähkurs an der VHS leitete, noch eine Bluse zu nähen.

Vorlage war ein Schnittmuster für ein Kleid im selben Heft von Knipmoden (2012), das wir zusammen schnittmusterseitig auf meine Maße anpassten und in der Gesamtlänge kürzten.
Nun, ca. 2 Wochen später, habe ich endlich die Bluse (allein zu Hause) fertig genäht.



Schlicht und trotzdem schön (auch wenn ich das Muster jetzt eindeutig zu oft gesehen habe...).

Auf jeden Fall hat mir der Kurs die Angst genommen, etwas für mich selbst zu nähen. Mein nächstes Projekt wird eine Jacke nach einem Burda-Schnittmuster. :-)

Sonntag, 5. Mai 2013

Tunika - Nähkurs Volkshochschule

Ende April/Anfang Mai 2013 absolvierte ich einen Nähkurs an der Volkshochschule Dresden.
Geleitet wurde er von der Damenmaßschneidermeisterin Frau Hausmann, eine sehr nette und vor allem kompetente Helferin für die mannigfaltigen Wünsche und Vorhaben der Kursteilnehmerinnen.

Ich wagte mich erstmals an etwas "nur für mich", heraus kam eine Tunika, die passt und mir gefällt.
Auf den Bildern wird sie ihrer eigentlichen Schönheit nicht gerecht, in Ermangelung eines Fotografen habe ich aber leider kein Bild, auf welchem ich die Tunika selbst trage... Sie hat, was man nicht sieht, im Inneren noch Haltebänder mit Knopf für hochgekrempelte Ärmel.

Schnittmuster: Knipmoden (2012)

Gesamtansicht:

Einsatz mit Knopfleiste:


Kellerfalte am unteren Rand des Einsatzes:


Am Halsausschnitt ist der Schrägbandabschluss per Maschine und Hand angenäht:


Mit eine hellen Hose oder Ton in Ton mit einer der Farben des Musters sieht das echt gut aus, ein Bluejeans  tut's aber auch :-)