Sonntag, 21. August 2016

Scarlett - mein Traum in Mint

Noch ist es Sommer, auch wenn es gefühlt dieses Jahr jede Woche mindestens einmal regnet und es von den Temperaturen her sich auch nicht so sommerlich anfühlt. ich gebe einfach die Hoffnung auf Wärme und wundervolle Tage und Sonnenuntergänge in berauschenden Farben noch nicht auf!

Und Leute, es geht voran! Ich hab mir wieder selbst was genäht, das ich spontan auch tragen möchte, wenn ich morgens in meinen Kleiderschrank gucke. (Ich hatte ja festgestellt, dass ich viel zu wenig Lieblings-Sachen für mich habe...)

Hach, ich freu mich, meine erste *Scarlett* ist fertig, und ich mag sie sehr!

Dabei war es keine leichte Geburt: Der Stoff ist Viskosejersey, und der ist ja sowas von flutschig :D

Deswegen ist auch leider der hintere Halsausschnitt mit der Streifenversäuberung nicht perfekt geworden.

Auch ist die Verbindung von Vorder- und Rückenteil an der Schulter etwas knifflig, aber wie immer bei pattydoo gibt's ein schönes Video, wie man das anstellen muss.

Und hier ist er schon, mein Schätzchen in Mint (Bilder im Abendlich von meinem Mann aufgenommen - vor seinen Palmen...):


*Scarlett* ist ein Shirt mit Wasserfallausschnitt. Ich hatte die Version mit kurzen Ärmeln und normalem Saum ausgewählt. Letzendlich habe ich aber ein Saumband drangenäht, weil auch diese Zwillingsnadel beim Säumen wieder einmal den Geist aufgegeben hat... *grummel*


Passt auch super zu meiner Lieblingskette aus Larimar, der für mich das karibische Meer versinnbildlicht...

********************
Schnitt: Scarlett von pattydoo
Stoff: Viskosejersey mit Batikdruck in Mint
********************

Liebe Grüße
Silke

Dienstag, 9. August 2016

Schuleinführung - Elodie in blau und lila - alles dreht sich :)

Am vergangenen Samstag (06.08.2016) war es endlich soweit:
Unser kleiner Kobold hatte seine große Schuleinführungsfeier und ist nun auch ein Schulkind!

Zur Feier des Tages gab es natürlich ein besonderes Kleid!
Blau musste es sein (kein Problem), chic (natürlich!) - und es musste sich drehen - klar, dass wir da zuerst an ELODIE von Farbenmix denken!

Und weil unser kleiner Kobold seine beste Freundin so lieb hat, musste diese ebenfalls eingekleidet werden und als "Zwilling" natürlich das gleiche Kleid haben - zumindest schnittmustermäßig!
Die beste Freundin mag lila über alles, also war der Farbwunsch sowieso eindeutig.
Die Stoffe habe ich mit ihrer Mutti zusammen ausgesucht, sie hat sich für verschiedene Muster auf der gleichen Grundfarbe entschieden.




Die ELODIEs habe ich in Größe 122/128 genäht.
Damit der Stoff am Rockteil besser fällt und sich die Kleidchen besser drehen, habe ich am Saum Rüschen angenäht. Mit der Overlock ist das Einkräuseln dafür wirklich sehr einfach und schnell. Wer dafür Tipps braucht - schreib mir! Beim violetten Kleid gibt das noch einen zusätzlichen schönen optischen Effekt, da die Rüsche aus dem dunkleren Stoff ist.
Ich habe, auch wenn er im Schnittmuster vorgesehen ist, den Reißverschluß weggelassen - denn da ist wirklich ausreichend Platz, trotz nicht dehnbarer Webware als Material.


Am schlimmsten zu nähen ist eigentlich immer das Puffärmelchen, wenn da jemand ganz tolle Tipps hat - immer her damit.






******************
Schnitt: Elodie von farbenmix
Ohne Reißverschluss
Mit Puffärmeln und Gummizugraffung am Hals.
Mit Rüschen am Saum des Rockteils.

Stoffe:
blaues Kleid: Baumwollwebware, Stoff Bellis - Blümchen - türkis / braun - gekauft bei stickandstyle
lila Kleid: Baumwollwebware, The Flowers und The Dots, violett - Stoffe Hemmers
Größe 122/128
******************

Weitere Beispiele für meine ELODIEs findet ihr hier, hier, hier und hier.
Und ähm... ja, ich mag diesen Schnitt sehr! :)

Liebe Grüße
Silke

Freitag, 5. August 2016

Lupita die Erste


Für meine Begriffe hab ich eigentlich von vielen Dingen viel. Vor allem viele (gekaufte) Klamöttchen.
Trotzdem steht man manchmal vor dem Kleiderschrank und überlegt, was man davon anziehen mag, während die Zeit drängt, weil es einem natürlich immer erst morgens einfällt, dass man - wie jeden Tag - was Frisches zum Anziehen braucht.

Kleiderschrank voll, aber nichts zum Einkleiden drin.
Kennt jeder.
Blöd.

Darum habe ich beschlossen, in den kommenden Monaten mehr für mich selbst zu nähen, um dieses morgendliche Problem zu ändern. Dafür werde ich auch mehr Zeit haben, denn die Kommoden der Kinder ist voll, sie brauchen also nichts Neues, und mein Schrank... auch voll.. ja, aber... wie gesagt, nichts Brauchbares ;-)

Ich habe mal angefangen mit dem Schnitt *Lupita* für mich, da ich diesen jedesmal so toll finde, wenn ich beim lieben Hummelschn stöbern gehe :)


Erst mal in ganz unverfänglichen Farben.
Also schwarz.
Mit minimal farbig.

Unten herum finde ich ihn ein wenig zu glockig, aber mein Mann meint, das sitzt gut so, also habe ich das Teilchen heute echt mal auf Arbeit an gehabt. Hat keiner gemerkt, dass es selbstgenäht ist. ;)

Kommende werde ich vielleicht schmaler machen, auch wenn Hummelschn meint, dass aktuell etwas mehr Schoki drunter verschwinden kann :D

*************
Schnitt: Lupita von das Milchmonster
Stoffe: schwarzer Baumwolljersey, schwarzer Baumwolljersey mit grau-weiß-beigem Blumendruck - beide vom Stoffmarkt
*************

Bis bald mal wieder
Silke