Donnerstag, 20. April 2017

April-April

...der weiß nicht, was er will...
Deswegen finde ich den Stoff von unserem neuen Trotzkopf aka umgewandelter Regenbogenbody auch so schön passend.
Mit Sonnenhut, Gießkanne und Gummistiefeln ist man schon einmal grundlegend gut ausgerüstet. An so "schlimme" Sachen wie Mütze, Jacke und Handschuhe, wie wir in diesem Jahr brauchen, will man ja besser gar nicht denken!

Erstmalig habe ich den Schnitt von Schnabelina in dieser Größe gewagt, und erstmals ist er auch mit langen Ärmeln von mir genäht worden.
Der "normale" Trotzkopf-Schnitt geht nur bis Größe 110, der Regenbogenbody immerhin bis 146. Da der Body eben ein Body und kein Pulli ist, ist er natürlich auch relativ eng geschnitten.







Merke fürs nächste Mal:
- am Hals Nahtzugabe geben, wenn ich nur die Kanten einfasse, da sonst der Halsausschnitt etwas weit ist (hatte es ohne zugeschnitten)
- insgesamt ein wenig breiter zuschneiden - er sitzt halt doch recht körpernah :)

***********************************
Zutaten:
Stoff:  Vintage Girls Jersey Summer rauchblau, eine Eigenproduktion von Staghorn
Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina
Größe 122
***********************************

Liebe Grüße
Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen