Montag, 23. März 2020

Corona - erster Versuch Behelfsmaske

Wegen Corona bin ich nun statt der geplanten zwei Tage vergangene Woche ab heute bis auf weiteres im Home Office! Mein Büro wurde geschlossen, meine Kollegen arbeiten alle von daheim.
Mein Mann übrigens ebenfalls. Wir haben noch kein Büro und sitzen uns am Eßtisch in der Stube gegenüber. Ich bin gespannt.

Erster Versuch einer Behelfsmaske aus den Materialien, die in meinem Fundus vorhanden sind. Sollte halt auf Wunsch der Beschenken alles - bloß nicht weiß! - sein... 😁

Ich hoffe, es hilft. Auf jeden Fall besser als nichts.




Meine Bekannte arbeitet mit weiteren 7 Schwestern in einer Arztpraxis mit mehreren Ärzten. Jeden Tag haben sie mit einer Vielzahl von Patienten zu tun. Die medizinische Schutzkeidung geht bereits zur Neige, aber gerade Ärzte und Schwestern, die "direkt an der Front kämpfen", sollten besonders geschützt werden! Was wären wir ohne sie? Wer weiß schon, wie sich alles weiter im Thema Corona entwickeln wird?

Der Schnitt wird von der Uniklinik Dresden empfohlen.
Ich bin mir noch so unsicher bezüglich der Stoffe... werde mich weiter belesen.
Die genutzen sind auf jeden Fall Baumwollwebstoffe.

Liebe Grüße
Silke

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo,
ich freue mich über jeden Kommentar! Vielen Dank! :)
Liebe Grüße