Sonntag, 31. Mai 2015

Zwillingslook für Kobolde

Schon seit geraumer Zeit wünschten sich die Kobolde ein Zwillingsoutfit.
Weil ihnen der Trotzkopfschnitt so sehr gefällt, habe ich aus den zauberhaften byLots Jerseystoffen diesen Wunsch gern erfüllt! 

Den Stoff kann ich nur loben, er fühlt sich qualitativ hochwertig an und hat (neben dem süßen Rosenmuster) tolle kräftige Farben!  

Für den unteren Bereich des Shirts habe ich wieder meine abgewandelte Mädchenversion genutzt. 
Für Größe 128 (das ist das Shirt mit mehr pink) kam übrigens diesmal Schnabelinas Original Trotzkopfpasse aus dem Regenbogenbody big zur Anwendung. Es ist etwas schmaler als meine selbsterstellte Version. Ich habe diesmal auch etwas mehr verlängert, so dass es weniger Shirt- und mehr Tunikacharakter hat.

Mit Trotzköpfen soll es das jetzt vorerst (fast?) gewesen sein, ich muss auch mal wieder was anderes nähen! :D




******************
Jersey in pink und blau von byLots (bezogen bei wmstoffe.de)
Schnitt Trotzkopf von schnabelina, abgewandeltes Unterteil
******************

Ich wünsche euch eine schöne Woche! 
Liebe Grüße
Silke

Dienstag, 26. Mai 2015

Ein Trotzkopf mit Punkten



Mit manchen Nähwerken ist man ja selbst sehr zufrieden. Am meisten freue ich mich immer, wenn die kleinen Kobolde glücklich mit ihren neuen Teilchen sind und lieber diese tragen als die gekauften.

Nachdem der Panda-Trotzkopf so gut bei meinem Panda-Liebhaberkobold angekommen war, wünschte sich auch das große Koboldchen ein solches Shirt.
Ich muss gestehen, dass es vollkommen an mir vorbeigegangen war, dass Schnabelina bei der Erweiterung des Regenbogenbody-Schnitts auch eine Passe wie beim Trotzkopf bis zur Größe 146 veröffentlicht hatte, also hatte ich mich selbst mit der Vergrößerung des originalen Trotzkopf-Schnitts beschäftigt und zum Schluß noch einmal ein passendes Kauf-Shirt zum Passform-Vergleich bemüht. Da ich meiner Kunst aber nicht vollends vertraute, habe ich erst einmal ein Teilchen zur Probe aus günstig erworbenem blauen Jersey mit schwarzen Punkten genäht.

Ich habe es um unteren Bereich wieder verbreitert, damit es mädchenhafter wird. Zudem habe ich einmal eine unechte Paspel unterhalb der Passe probiert. Die Ränder habe ich mit einfacher Streifenversäuberung mit einem schwarzen Jersey eingefaßt. Der untere Saum ist mit Zwillingsnadel umnäht.





Auf diesen Bildern könnt ihr die einzelnen beschriebenen Details noch einmal genauer unter die Lupe nehmen:


Alles natürlich wie meistens ungebügelt :)

*********************************************************************************

Das große Koboldkind ist seeeehr begeistert, obwohl es hier und da doch noch an Perfektion mangelt.
Die Ärmel sind ein wenig zu lang und zu weit, aber das gefällt ihr (Kimono! ;) ). Die Fake-Paspel wellt sich ein wenig. Und insgesamt könnte es in meinen Augen einen Tick länger sein.
Aber man lernt ja nicht aus.

Dafür ging's wieder ziemlich locker-fluffig von der Hand.

Auf jeden Fall habe ich aber mit Muster und der Farbe einen echten Volltreffer gelandet! Die Punkte kamen super an, und die Farbe steht dem Kobold ausgesprochen gut, er sieht aus wie frisch aus dem Urlaub.
Er hat es dann auch gleich ausgeführt.



Inzwischen habe ich Schnabelinas Erweiterung heruntergeladen, ich werd mal vergleichen, was ich beim nächsten Mal besser machen könnte!
Es wird aber definitiv noch mehr Trotzköpfchen bei uns geben (und damit meine ich nicht die manchmal launischen Kobolde)! Der Stoff liegt schon da ;)

*********************************************************************************

Genutzt wurde:
eine abgewandelte Form des Trotzkopf-Schnitts von Schnabelina

blauer leichter Jersey mit schwarzen Punkten (von stoffe.de)
Ganz viel Liebe und Enthusiasmus ;)
*********************************************************************************

Ich wünsche einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Silke



Montag, 18. Mai 2015

Frühlingsfliederröckli

Ein kleines Mädchen in meinem Bekanntenkreis hat sich sehr über das "Röckli" gefreut, das wir ihm vermacht haben, weil die Kobolde es nicht anziehen. ABER: das Röckchen noch ist etwas zu groß... Deshalb wünschte es sich eines in seiner Größe und in LILA.

Gesagt, getan (also als ich endlich mal Zeit hatte.....)

Die Mutti sprach sich für unifarben aus. Doch so ganz ohne alles wollte ich es nicht an die kleine Dame übergeben, also habe ich (nach der Anleitung von meineherzenswelt) noch ein Jerseynudelblümchen dran genäht - inkl. lila Knopf.



Die Mutti ist begeistert, jetzt muss das Teil nur noch der kleinen Maus passen. Das Röckchen ist nämlich extra schmal gemacht - die Einzelteile sind jeweils 3x normalbreite und 3x verschmälerte Partien - im Wechsel zusammengenäht, weil das Kindchen so zart ist.

Was meint Ihr? Tragbar? :)




**************
Schnitt: "Röckli" für Kinder von schnabelina
Jersey in flieder
**************

Liebe Grüße!
Silke

Aufhübschen - aus T-Shirt mach Kleidchen


Ich habe da einfach mal was probiert und an ein gekauftes T-Shirt einen Rockteil angenäht. Der große Kobold kann's nun als Kleid anziehen, es fehlt nur noch was. Ein Gürtel vielleicht oder ein Band am Übergang. Mal schauen. Sonst sieht es irgendwie zu unfertig aus - oder?



Der Rockteil ein zweiteiliger Stufenrock, Baumwollwebware (Blomma von Ikea).

Vielleicht bekomme ich bald ein Tragebild mit der Kobolddame (...), dann werde ich es ergänzen...! Das "Kleid" gefällt ihr zumindest!

Liebe Grüße!

Freitag, 15. Mai 2015

Pandas für einen Trotzkopf

Vielleicht hat eines eurer Kinder auch ein absolutes Lieblingstier? Eines, bei dem man kaum an einem Kuscheltier oder einer Plastikspielfigur dieser Art ohne Kauf vorbei kommt?
Echte Pandas wohnen leider zu weit weg, und es gibt sie selten in Tierparks, doch bei 3 Plüschtieren haben wir nun doch eine Kaufsperre auferlegt, das Kind kann ja kaum alle zusammen tragen, und ins Bett passt das Kind auch nur noch mit Mühe.

Zum Glück gibts ja auch Stoff mit Pandas - Alles für Selbermacher bietet gerade viele Designs an, unter anderem ein Pandamädchen auf mint-, rosa- und dunkelviolettem Grund!
Hab ich mir gleich mal mint und lila gehamstert. Zusammen mit mint oder hellviolettem Unistoff, den ich bereits daheim liegen habe, hatte ich mir das ganz süß vorgestellt.



Als Schnitt habe ich mir den Trotzkopf von Schnabelina ausgesucht. Naja, der Name paßt auch ein bißchen auf den kleinen Kobold ;-) ...........
Ich habe die Vorlage ein wenig abgewandelt. Unterhalb der Passe habe ich den Schnitt verbreitert, die ausgestellte Form wirkt mädchenhafter.
Auch habe ich kein Bündchen als Abschluß an der Passe gemacht, sondern eine overlocknahtbreite Streifenversäuberung. Ruck-zuck fertig! Ich bin stolz auf mich ;-)
Ärmel, eine Passe und der Rücken ist unifarben, die andere Passe und das untere Vorderteil sind aus Pandastoff. (Zugegeben, ich war damit etwas sparsam. Aus dem Rest des Pandastoffs möchte ich nämlich noch ein anderes Projekt verwirklichen.)

Ich war überraschend schnell mit der Fertigstellung. Und ich mag das Ergebnis wirklich gern! Das Schnittmuster kann ich sehr empfehlen!

Das Wichtigste: der Kobold ist glücklich!

So und nun gibt es ausnahmsweise zum Abschluß auch einmal Tragefotos!


****************************************************
Nun noch einmal die Zutaten:
Stoffe: Pandamädchdenjersey in mint von alles-fuer-selbermacher.de 
            mintfarbener Jersey
Schnitt: Trotzkopf von Schnabelina
und ganz viel ♡ Liebe ♡
****************************************************

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Silke


Donnerstag, 7. Mai 2015

Taschentuchcouch die dritte

Und hier - tataaa:
Meine neueste Couch!

Taschentuchcouch - für Taschentuchboxen


Sie sind aufwändig und friemelig, ich brauche ewig für eine, aber ich find sie sooo süß!
Und ich werde auch immer besser darin ;)

Hier und hier findet ihr meine anderen Exemplare :D

************************
Stoffe: buttinette.de
Label: namensbaender.de
Name auf Label: MEINER! :)
Box: Rossmann
Und hier ist die Anleitung von alles-selbstgenaeht
************************

Liebe Grüße
Silke